Tech News (Pioneer DJM 750 MK2)

Wer bisher auf der Suche nach einem Pioneer-Mixer ähnlich zum DJM 900 Nexus 2 war, aber nicht das nötige Kleingeld hatte, landete wohl beim DJM 900 Nexus oder DJM 750 und musste auf ein paar Features verzichten. Seit gestern gibt es eine neue Option – den Pioneer DJM 750 MK2. Der MK2 bietet auch Sound Color auf der linken Seite (Dub Echo, Sweep, Noise und Filter) und dazu die erweiterten Pioneer-Effekte (Delay, Echo, Ping Pong, Spiral, Reverb, Trans, Flanger, Pitch, Roll, Vinyl-Break und Helix) rechts inkl. der neuen Möglichkeit zur Auswahl der Frequenzbereiche (Low, Mid High) dafür.

Mit dabei ist auch eine Rekordbox-Lizenz, eine verbaute Rekordbox-DVS Soundkarte und die Lizenz zum Nutzen von Timecode-Vinyl. Die Vinyl muss man jedoch separat erwerben. Ebenfalls dabei ist Send/ Return, via USB oder Klinke. Mit 1.199 Euro ist das Ding immerhin 1.000 Euro günstiger als ein DJM 900 Nexus 2.