Tech News (Juli 2017)

Kurz vor den Sommerferien gibt es einiges an neuer Technik, die eine Vorstellung wert ist. Vollständig subjektiv möchte ich hier auf ein paar Geräte eingehen, welche uns ab sofort das DJ- und Producerleben verschönern möchten.

Elektron Octatrack MK2, Analog Four MK2, Analog Rytm MK2

Unmittelbar nach dem Erscheinen des Elektron Digitakt legt Elektron nach und präsentiert gleich drei altbekannte Geräte in neuer Version.

Mit dem Elektron Octatrack MK2 ändert sich nicht allzuviel. Der Octatrack bekommt eine andere Farbe (grau), symmetrische Eingänge mit mehr Headroom, ein besseres Display, langlebigere, beleuchtete Buttons und einen kontaktlosen Fader.

Beim Elektron Analog Four MK2 hat sich hingegen einiges getan. Bass / Overdrive wurden verbessert, es gibt jetzt vier separater Ausgänge für die vier Tracks und zwei CV/ Pedal Eingänge. Darüber hinaus steht das Gerät jetzt angeschrägt in grauem Gehäuse auf dem Tisch, es gibt die besseren Buttons und das bessere Display. Bei Overbridge wird jetzt zwischen Light und Premium unterschieden, nur letztes kann die volle Integration mit Aufzeichnung aller vier Einzelausgänge. Ich denke, gerade auf die Einzelausgänge haben viele gewartet und natürlich auf die bessere Abbildung von Tiefbass. Yay!

Die Elektron Analog Rytm kommt jetzt mit mehr Einzelausgängen (acht!), mit dem neuen OLED-Display und optimierten, beleuchteten Buttons in neuem, angeschrägtem, grauem Aluminium-Gehäuse. Sicherlich wird es viele freuen, dass die Analog Rytm nun samplen kann, dafür gibt es zwei neue Audio In. Ich persönlich warte ja noch auf eine Sidechain Option für den Line In, hoffentlich wurde daran gedacht.

Pioneer DJ Interface 2, Rekordbox 5 Beta

Rekordbox 5 Beta ist da und abzusehen ist, dass es einige neue Features in die Software schaffen. Tracks werden sich in der Tonart anpassen lassen können. Man kann sich zukünftig gleichzeitig Original-BPM, Restlaufzeit und Laufzeit des Tracks anzeigen lassen können. Schriftenarten, -größe und Layout sind konfigurierbar. Zusammen mit dem neuen Pioneer DJ Interface steht einem vollständigen DVS auf Pioneer-Basis nun nichts mehr im Weg.

Faderfox PC44, UC44

Zugegeben, die neuen Faderfox PC44 – Pot Controller und UC44 – Universal Controller sind nicht ganz billig. Allerdings ist bisher auch nichts vergleichbar praktisches verfügbar, von der Doepfer Drehbank (nicht mehr hergestellt) und dem Behringer BCR 2000 (Behringer!) einmal abgesehen. Wer also auf der Suche nach flexiblen Midi-Controllern für sein kommendes Liveset ist, da gibt es nun etwas.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s